Allgemein

AC-Gewichtheber weiterhin ohne Tabellenpunkt

Neue Unterfranken Rekorde durch Yannick Müller

Am 3. Wettkampftag in der Bayernliga Saison 2022/2023 reisten die Heber des AC 82 Schweinfurt zum Tabellenzweiten nach München-Neuaubing.

Im Reißen war recht bald klar, dass der Tabellenpunkt in Neuaubing bleiben wird. Spannend wurde es dafür im Stoßen. Hier entschieden erst die letzten Versuche über den Sieg der Gastgeber. Am Ende blieben alle drei Tabellenpunkte bei den Gastgebern des ESV München-Neuaubing, die damit die Tabellenführung übernehmen konnten.

Mit 121 kg im Reißen sowie 253 kg im Stoßen bewältigte Yannick Müller nicht nur neue Bestleistungen. Er verbesserte auch die Unterfranken-Rekorde bei den Männern -109 kg. Erstmals konnte er 65,0 Relativpunkte erzielen.

Ebenfalls 65,0 Punkte konnte Johannes Reusch beisteuern. Auch er bewältige neue persönliche Bestleistungen mit 113 kg im Reißen sowie 253 kg im Zweikampf.

Fleißigster Punktesammler war Philipp Lender mit 73,0 Relativpunkten.

Die meisten Bestleistungen erzielte Jonas Weiß mit 86 kg im Reißen sowie erst 112 kg und dann 115 kg im Stoßen. Mit 201 kg im Zweikampf durchbrach er erstmals die 200-kg-Marke.

Julia Metzger konnte im Reißen ihre persönliche Bestleistung von 45 kg zur Hochstrecke bringen. Im Stoßen scheiterte sie nur knapp an einer neuen Bestleistung von 62 kg und blieb mit 104 kg im Zweikampf nur ein Kilo unter ihrer Bestleistung.

Ulrike Zehner steuerte mit 43 kg im Reißen sowie 51 kg im Stoßen 49,0 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei.