Sozial und Erziehungsdienst für mehr Geld auf der Straße

 

SCHWEINFURT – Öffentlicher Dienst und damit die Tarifrunde bedeutet auch, dass die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst mehr verdient haben. Deshalb waren heute Beschäftigte aus der Sozialen Arbeit der Stadt Schweinfurt und Kolleginnen und Kollegen aus den Kindergärten der Stadt Bad Brückenau um 10 Uhr am Zeughaus in Schweinfurt und machten Druck für Ihre Forderungen.

Kommentar verfassen