Wie gesund sind wir?

Übergabe des AOK-Gesundheitsberichts von AOK Direktor Frank Dünisch an Landrat Thomas Bold

Wie gesund ist die Bevölkerung im Landkreis Bad Kissingen? Wo sollten Angebote zur Gesundheitsförderung und Prävention ausgebaut und wo besser bekannt gemacht werden? Der Gesundheitsbericht, den die AOK Bayern für den Landkreis Bad Kissingen erstellt hat, beantwortet diese Fragen für die häufigsten Krankheitsbilder aller Altersgruppen. Ein erster wichtiger Schritt bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung ist die Analyse von Daten zur gesundheitlichen Lage der Bevölkerung. So kann der Bedarf besser eingeschätzt und erste Handlungsfelder identifiziert werden. Hierbei möchte die AOK den Landkreis Bad Kissingen aktiv unterstützen.

Daher hat die AOK Schweinfurt einen sogenannten Gesundheitsbericht über den Landkreis Bad Kissingen erstellt und diesen an die GesundheitsregionPlus, vertreten durch Landrat Thomas Bold übergeben. „Nur wenn wir wissen, an welchen Stellen es Probleme in der Gesundheitsvorsorge gibt, können wir entsprechend handeln und uns um die Vorsorge kümmern“, sagt Landrat Thomas Bold. Neben einigen sozioökonomischen Daten des Landkreises enthält der Bericht auch verschiedene Krankheitsbilder. Hierbei handelt es sich um Krankheiten wie Diabetes, Adipositas oder Bluthochdruck, die unter anderem vom Lebensstil sowie dem Lebensumfeld der Menschen beeinflusst werden.

Bei der Übergabe wurden auch Ursachen für mögliche Verzerrungen in den Statistiken thematisiert. Ein Beispiel ist der demografische Wandel in Bad Kissingen, der die Präventionsarbeit vor eine besondere Herausforderung stellt. Grundsätzlich bedingen sich die ausgewerteten Krankheitsbilder gegenseitig und lassen sich auf einen bewegungsarmen Lebensstil in Kombination mit einer wenig ausgewogenen Ernährung zurückführen. Daher sollen zukünftige Programme und Angebote zur Gesundheitsförderung einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen und die fundamentalen Bausteine der Gesundheit-Bewegung, Ernährung und Entspannung – fokussieren. Frank Dünisch, Direktor der AOK Schweinfurt, und Landrat Thomas Bold begrüßen diesen Ansatz und unterstützen derartige Unternehmungen mit vollen Kräften.

 

 

Bildunterzeile:

Die Teilnehmer bei der Übergabe der Gesundheitsberichte für die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld, (von links) Moritz Hehn, GesundheitsregionPlus, Andreas Nagel, AOK, Frank Dünisch, Direktor AOK Schweinfurt, Thomas Bold, Landrat Bad Kissingen, Rainer Müller, Gesundheitsamt Bad Kissingen, Dr. Matthias  Hahn, Gesundheitsamt Rhön-Grabfeld. Foto: Landkreis Bad Kissingen/Anja Vorndran

Kommentar verfassen